FANDOM


Das Kleid ist die sechste in Deutschland veröffentlichte Folge von "Die fantastische Welt von Gumball".

Besetzung Bearbeiten

Hauptrollen: Gumball, Darwin, Anais

Nebenrollen: Richard, Miss Simian, Tina, Penny, Masami, Leslie, Banana Joe, Bobert

winzige Nebenrollen: Alan, Anton, Acker, Tobias, Clayton, Mr. Small, Rocky, Unterhose, Ei-Mann

Statisten: Teri, Carrie, Juke, Ocho, Jamie, Zyklop-Hund, Unterhosentyp, Glatzkopf, blondes Haarwesen, Streitaxt-Kind, Ninja, Grüner Bär, Pixelhund, Pilz, Hot-Dog-Junge, Knäuel, türkisfarbenes Haarwesen, Sonne, Gumball-Darwin-Kinder

Spoiler-Alarm

SPOILER-ALARM! Bearbeiten

Der folgende Text enthält wichtige Details der Handlung

Handlung Bearbeiten

Die Kinder der Wattersons müssen in die Schule. Anais wartet schon aber Gumball und Darwin wollen bevor sie gehen noch probieren ob sie mit Eiswürfeln, die sie sich um den Bauch gebunden haben, die Treppe mit Lichtgeschwindigkeit hinunterrutschen können. Nach dem Versuch sagt Gumball, dass sie gehen können doch Anais weist ihn darauf hin, dass er nackt ist. Gumball fragt Richard der draußen im Garten schläft ob er seine Sachen haben kann. Richard hat zuvor entgegen Nicole's Ratschlag die Wäsche gemacht und alle Kleidungsstücke sind eingegangen. Gumball sind seine Klamotten nun so klein, dass sie zerreißen. Richard ist sich im Klaren, dass wenn Nicole erfährt dass Gumball ohne Kleidung in die Schule gegangen ist, sie herausfindet, dass Richard ein schlechter Vater ist. Also bittet er Gumball das einzige was nicht frisch gewaschen ist anzuziehen: Nicole's Hochzeitskleid. Gumball ist erst sehr abgeneigt willigt dann aber, als Richard anfängt zu weinen, widerwillig ein.

An der Bushaltestelle treffen sich Gumball und Anais wieder. Anais ist sehr verwundert darüber, dass Gumball ein Kleid trägt und spricht ihn sofort laut darauf an. Gumball erschreckt, erklärt Anais warum er das Kleid tragen muss und macht ihr klar, dass ihn niemand erkennen darf. Wie auf's Stichwort trifft eine Gruppe von Klassenkameraden an der Haltestelle ein. Tina erkennt Gumball nicht und fragt Gumball wer er ist. Dieser sucht panisch nach einem Namen und kombiniert die nächstbesten Dinge und Personen die sieht. Durch diesen seltsamen Namen (Gumballupseiwabbelschlüpfer) werden die anderen stutzig und fragen ob er aus einem anderem Land. Gumball sagt er käme aus Europa und auf die Frage wo genau sucht er wieder panisch und kommt auf einen ebenso seltsamen Namen (Gumballneinperückestreitaxtninja), nur glauben das alle sofort. Der Bus kommt und alle steigen ein. Nur Anais und Darwin bleiben zurück. Anais, verwundert darüber, dass das funktioniert hat, fragt Darwin was er davon hält. Doch dieser hat nur Augen für einen Knopf den Gumball verloren hat. Auch er hält Gumball anscheinend für ein Mädchen und beginnt sich zu verlieben. Anais ahnt schlimmes.

In der Schule nehmen die Ereignisse ihren Lauf: Alle halten Gumball für ein hübsches Mädchen und tun alles für ihn. Gumball wird diese Situation immer angenehmer während sich Darwin in Gumball verliebt. Schließlich gibt Anais Gumball einen Liebesbrief von Darwin in dem er ihn (oder aus seiner Sicht sie) einlädt mit ihm Achterbahn zu fahren. Gumball erkennt nicht, dass es ein Liebesbrief ist und kommt zu der Verabredung. Darwin gesteht auf ihm auf der Achterbahn seine Liebe. Gumball ist verzweifelt, er weiß nicht wie er wieder aus dieser Situation herauskommt. Anais hilft ihm dabei einen Plan zu entwickeln.

Dieser besteht letztendlich darin einen Abschied von Darwin zu inszenieren und so zu tun als müsste "Gumballupseiwabbelschlüpfer" wieder nach Europa zurückkehren. Dafür verabschiedet sich Gumball vor der Schule vor allen in anderen. Als Darwin dazu kommt steigt er schnell in den Bus der vor der Schule hält. Um Darwin zu täuschen befestigt er das Kleid an einem Ballon auf den er sein Gesicht gemalt hat. Als Ballon-Gumball verabschiedet er sich nun emotional von Darwin, befestigt die Attrappe im Türenbereich des Busses und klettert dann selbst nackt durch ein Fenster des Busses auf der Seite die die anderen nicht sehen können. Die Türen schließen sich und der Faden, mit dem der Ballon festgemacht war, reißt. Der Bus fährt los und die Attrappe fliegt in den Himmel hinauf. Darwin ist nun überzeugt, dass "sie" ein Engel ist und sieht ihr nach. Der Ballon nähert sich der Sonne worauf alle dem Ballon den sie für das Mädchen halten zurufen sie solle nach links ausweichen. Der Ballon fliegt weiter nach oben und zerplatzt an der Sonne. Darwin verzweifelt, schluchzt und heult. Anais fordert Gumball auf ihn zu trösten. Gumball tut dies und versucht Darwin klar zu machen, dass der Verlust zwar groß ist doch, dass Darwin wenigstens geliebt hat. Außerdem versucht er ihn abzulenken und schlägt vor, dass sie wieder nach Hause gehen sollten, sich ein paar Eiswürfel suchen sollten und die Treppe hinunter zu rutschen. Darwin schluchzt noch ein paar mal und stimmt dann zu. Gumball freut sich sehr doch in diesem Moment fällt das Kleid wieder herab auf einen Hydranten. Darwin reagiert sofort darauf und verliebt sich nun in den Hydranten. Gumball meint nun nur noch spöttisch dazu: "Manche Leute können es eben nicht lassen sich lächerlich zu machen." Daraufhin bemerken die anderen Schüler Gumball und dass er nackt ist und lachen ihn aus. Gumball wird kurz wütend und schreit "Lacht nur über mich." nur um darauf traurig hinzuzufügen (während er davon schlurft) "Ich war mal wunderschön."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki